In BaWü bei DB Regio und RAB ist Endzeitstimmung... (Allgemeines Forum)

ffz, Samstag, 15.02.2020, 21:06 (vor 256 Tagen) @ Turbonegro

Hallo,

DB Reio Südbaden gibt es seit Dezemeber 2018 nicht mehr, läuft jetzt unter DB Regio Baden-Württemberg...

Würde DB Regio Baden-Württemberg Abellio, Go-Ahead und der AVG nicht ca 100 Lokführer leihen würde dort sofort der Betrieb zusammen brechen.

Die RAB wird im Juni 2020 den Betriebsstandort Stuttgart-Stadtpark(Rosenstein) schließen, danach wird von der RAb nur noch der IRE/RB Stuttgart-Tübingen-Sigamringen-Aulendorf/-Rottenburg(Neckar)-Horb und die RB Tübingen-Herrenberg und die RB Metzingen-Bad Urach gefahren. Dazu Teile der RB Tübingen-Horb-Pforzheim die sich die RAb mit den DB Regio Baden-Württemberg Standorten in Pforzheim und Freudenstadt teilt.

DB Regio Baden-Württemberg fährt von den Stadorten Stuttgart, Crailsheim, Pforzheim und Freudenstadt noch die RB Stuttgart-Rottweil/Freudenstadt und die RB Stuttgart-SHA Hessental. Sonst noch Personalleihe für die AVG, Abellio und Go-Ahead.

Jeder der einen Ausbildung für E-Fahrzeuge hat, hat sich rechtezeitig von Stuttgart und Tübingen zu DB Fernverkehr und DB Cargo beworben, zu Abellio und Go-Ahead hat kaum ein DB Tf gewechselt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum