BER auch ohne Drehkreuzfunktion eine plausible Option (Allgemeines Forum)

flierfy, Donnerstag, 13.02.2020, 13:25 (vor 250 Tagen) @ ffz

das dürfte daran liegen, dass der ICE Berlin Hbf (tief) bedient, wo dann alle 15 Min der Flughafen Express zum BER hält und daran, dass bis zur Fertigstellung der Dresdner Bahn auf dem Stadtgebiet von Berlin, die Züge alle über das Genshagener Kreuz - Außenring- Abzweig Selchow fahren müssen, der Abschnitt Berlin Südkreuz - Genshagener Kreuz und der Außenring sind jetzt schon bis an die Belastungsgrenze mit Zügen ausgelastet, zu Mal der ICE aktuell und auch in Zukunft keinen Zeitvorteil gegenüber dem RE bietet.

Der ICE würde den Vorteil der Umsteigefreiheit bieten. Und seit wann ist der BAR überlastet? Zumal der ICE nicht zwingend über die Genshagener Kurve fahren müsste.


Wolfsburg dürfte eher Richtung Flughafen Frankfurt am Main bzw Hamburg orientiert sein, dafür ist Berlin und der BER als Flughafen zu wenig international angebunden, wer zB mit der Lufthansa nach Amerika oder Asien fliegen will tut das zwingend über Frankfurt oder München. Bei den anderen Linienfluggesellschaften sieht es nicht wirklich anders aus.

DB Fern hält es ja nicht für nötig, Direktverbindungen zum Flughafen Frankfurt anzubieten. Damit wäre der BER für Wolfsburg, Braunschweig und Hildesheim durchaus eine Alternative. Denn auch ohne Drehkreuz zu sein, wird Berlin neben Verbindungen in fast alle Hauptstädte Europas auch einige Interkontinentalflüge bieten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum