Rabatt und Gültigkeit unterschiedlich (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

bahnfahrerofr. @, Sonntag, 26.01.2020, 23:12 (vor 74 Tagen) @ agw

Mit Rabatt meinte ich einfach nur das ein Firmenkundenticket ja normalerweise ein paar % Rabatt hat, die Umwegfahrkarte aber nicht da normale Fahrkarte aus dem RZ.
Zusätzlich haben ja Firmenkundenflexpreise auch andere (längere) Gültigkeitsbedingungen.


Nein, das stimmt so nicht.
Als Firmenkunde kann ich auch die billigeren, normalen Flexpreise kaufen. Die Business-Tickets kostet ja in der Regel MEHR.

Den Mini-Extra-Rabatt gibt es auch nur, wenn man die überteueren Bahncards kauft (BC50F ist als Businessversion 115 Euro teurer!) oder gar keinen Bahncard-Rabatt nimmt. Das ganze sowieso nur, wenn im Business-Programm ist, was sicher auch nicht auf jede Firma zutrifft. Wie es hier der Fall war, kann uns sicher der OP sagen.

Hallo,

um das noch zu vervollständigen: Das war ein ganz normaler Flexpreis, gezahlt über Firmenkreditkarte. Trägt die Aufschrift "bahn.business", hat aber die normalen Flexpreis Konditionen. Ob der kleine einstellige Rabatt gewährt wird, weiß ich nicht genau. Da ich keine dienstliche BC habe auch ohne BC Rabatt.

Den Übergang hätte ich am liebsten bar zum normalen Flexpreis gezahlt, was aber ja nicht möglich war.

Da manche über den privaten Umweg der Dienstfahrt so verwundert waren: Ja,ich hätte den Umweg selbst bezahlt und die Arbeitszeit wird auch ausgespart. Alles ganz ohne Betrug, den mancher vielleicht gewittert hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum