Berliner Schülerticket (Aktueller Betrieb)

oska, Montag, 02.12.2019, 12:31 (vor 9 Tagen) @ Reservierungszettel

Hier in Berlin ist der ÖPNV für eingeborene Schüler kostenlos. Dennoch reicht der Schülerausweis nicht aus, um in den Genuß der Freifahrt zu kommen.


Steht auf dem Schülerausweis denn das man "eingeboren" ist?


Das steht nur auf dem Personalausweis, oder was heißt per definiton der Berliner eingeboren.

Das Wort "Ein­ge­bo­re­ner" wird heute kaum noch verwendet. Alter Köpeniker ist einer der letzten, der das tut. Moderne menschen sprechen laut Duden von der "Einheimischen Bevölkerung". Doch es sei ihm verziehen, da er sich dem Namen nach zu folge selbst zu diesem Stamm zählt und sich als Ureinwohner natürlich selbst abwertend betiteln darf. Neben dem Besitz eines Berliner Schülerausweises nennen die BB der BVG noch zwei weitere Möglichkeiten das Schülerticket kostenlos zu nutzen:

Der Nachweis zur Berechtigung ist durch Vorlage eines gültigen Berliner Schülerausweises I des aktuellen Schuljahres zu erbringen.

Berliner Kinder ab 6 Jahren, die noch keine Schule besuchen, können auch das Schülerticket Berlin nutzen. Die Berechtigung zur Nutzung muss durch einen geeigneten Nachweis erfolgen, das kann z. B. der Aufnahmebescheid der Schule, die Schulzuweisung bzw. der Rückstellungsbescheid durch eine Berliner Behörde sein.

Schüler mit Wohnort Berlin, die eine Schule im Land Brandenburg besuchen, können auch das Schülerticket Berlin nutzen. Die Berechtigung zur Nutzung muss in diesem Fall durch eine Berliner Meldebescheinigung oder einen geeigneten amtlichen Ausweis des Schülers mit Lichtbild und Adressangabe in Verbindung mit einem Schulbesuchsnachweis einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Brandenburger Schule nachgewiesen werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum