Sinnlose Fahrscheinkontrolle im Agilis (Aktueller Betrieb)

br752 @, Montag, 02.12.2019, 01:45 (vor 7 Tagen) @ Mike65

Im Raum Ulm/Neu-Ulm ist zumindest noch bis Jahresende die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs an Samstagen kostenlos.
Umso erstaunter war ich, als am vergangenen Samstag im Agilis zwischen den Bahnhöfen Neu-Ulm und Ulm die Tickets kontrolliert wurden.
Welchen Sinn macht es, Fahrscheine auf einem kostenlosen Abschnitt zu überprüfen? Natürlich gab es Fahrgäste, die bereits vor dem Halt in Neu-Ulm im Zug waren. Doch wie hätte man ihnen das nachweisen können?

Da gibt es Moeglichkeiten. ;-)

1. Z.B. Ist das nur kostenloser oder kosten- und fahrscheinloser Nahverkehr? Hier scheint es wohl auch fahrscheinlos zu sein.

2. Wenn das Kontrollpersonal Personen gesehen hat die vor der Stadtgrenze eingestiegen sind und nun das Ticket kontrollieren will. Wie man das nachweisen will??
Hast du schon mal einer Politesse widersprochen? Ggf. wenn sie zu zweit unterwegs waren?

3. Um Mitmenschen darauf hinzuweisen, dass sie keinen Fahrschein brauchen und sich den auf der Rueckfahrt sparen koennen. ;-)


BR752


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum