ÖBB Fahrgastrechte in Deutschland geltend machen? (Allgemeines Forum)

Alter Köpenicker @, BSPF, Sonntag, 03. November 2019, 20:12 (vor 15 Tagen) @ Taurus83

Die ÖBB erstatten normalerweise mit Porto, hatte ich zumindest mal so erlebt.

Ich hatte auch mal ein FGR-Formular bei der ÖBB eingereicht und (meiner Meinung nach erheblich) mehr erstattet bekommen, als ich mir zuvor ausgerechnet habe. Möglicherweise war ja das Porto dabei aber es war nicht extra aufgeführt. Leider ist es schon zu lange her, um es heute noch auf Heller und Pfennig nachvollziehen zu können. Jedenfalls verschickte ich das Formular samt Fahrkarte damals vorsichtshalber sogar per Online-Einschreiben. Es handelte sich um eine über zweistündige Verspätung im Schlafwagen. Ich rechnete mit 65 Euro, bekam aber 78, wenn ich mich recht entsinne.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum