ÖBB Fahrgastrechte in Deutschland geltend machen? (Allgemeines Forum)

Taurus83 @, Nürnberg, Sonntag, 03. November 2019, 18:15 (vor 15 Tagen) @ john-vogel

Hi!

Ich habe den ÖBB EN München-Wien benutzt und hatte leider Pech. Bei der Hinfahrt war ein Platz im Schlafwagen gebucht, doch da war die Heizung kaputt, daher musste ich stattdessen in den Liegewagen. Bei der Rückfahrt hatte ich einen Platz im Liegewagen gebucht, doch dann gab es keine Liegewagen und alle mussten in die Abteilwagen.

Mir wurde gesagt ich kann eine (zumindest teilweise) Rückerstattung von der ÖBB dafür bekommen. Online gibt es bei der ÖBB das entsprechende Formular, aber muss ich das jetzt echt für 1,10€ nach Österreich schicken? Oder hat die ÖBB in München einen Schalter wo ich das abgeben kann?

Die ÖBB erstatten normalerweise mit Porto, hatte ich zumindest mal so erlebt.

Grundsätzlich leiten die ÖBB und das SC Fahrgastrechte die Anträge gegenseitig weiter, ich habe beides schon erlebt. Insofern kannst Du den Antrag auch in einen Umschlag der DB stecken und im Reisezentrum abgeben, das dauert aber dann halt erstmal 4 Wochen bis die den Antrag bearbeiten und nach Österreich leiten. Ob es die Ersparnis Wert ist?


Viele Grüße,
Bernhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum