[Video] "Warum die Deutsche Bahn so schlecht ist" (Allgemeines Forum)

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Mittwoch, 09.01.2019, 16:07 (vor 340 Tagen) @ J-C

Niemand hat gesagt, die DB soll in eine Behörde zurückgesetzt werden. Wenn wir außerhalb Deutschlands schauen, finden wir mehr als eine Staats-/Bundesbahn, die als AG organisiert ist, sich aber eben sehr wohl auf ihr Kerngeschäft fokussiert.

Nun, beispielsweise SNCF (über Keolis), NS (über Abellio) und FS (über Netinera) beteiligen sich munter auch am ÖPNV im Ausland. Ohnehin finde ich das Bild der „Konzentration aufs Kerngeschäft“ putzig. Muss ich mir da einen DB-Manager vorstellen, der auf seinem Monitor so fasziniert auf die Güterzüge in China schaut, dass er ganz vergisst, die Personalplanung für das Stellwerk in Mainz zu machen?

Und das funktioniert dann auch. Der Staat schießt vielleicht auch mehr Geld dann zu als in Deutschland - aber dafür ist die Betriebsqualität dann auch besser.

Ich habe mal das Entscheidende markiert ;-).

Der Grund wieso manche mehr Wettbewerb fordern (für den Fernverkehr nicht die Infrastruktur), ist die Hoffnung dies eher dazu führt dass die Bahn als Organisation besser und effizienter wird (d.h. bessere Leistungen pro Inputeinheit) als die Alternative in der ein Minister oder Behördenchef direkte Weissungsbefugnis bekommt.

Das könnte natürlich auch zur Wahrheit gehören, in Österreich kann man ja recht gut sehen, was durch den Wettbewerb mit der WESTbahn sich tat - zumindest wird das gerne hochgehalten.

Und in D wird hochgehalten, was sich durch den Wettbewerb mit dem Fernbus tat. Unter anderem eben Preissenkungen (ob in dem Maße sinnvoll, sei dahingestellt) und das WLAN im Zug.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum