Ergänzende Frage zu: Nochmalige Frage zum Stellwerk Hanau (Aktueller Betrieb)

Blauer Enzian, Nürnberg, Sonntag, 12.05.2024, 12:51 (vor 8 Tagen) @ ffz

ganz einfach, wenn man Hanau-Südseite auf ESTW umbaut muss man alle Gleise und die Gleisfreimeldeanlage auf die aktuellen Regeln der Technik anpassen. Damit ist der aktuelle Fahrplan nicht mehr fahrbar, weil die Gleise zu kurz werden. Platz für Ausbau ist auch keiner vorhanden. Zudem hat die BZ in Frankfurt mit ihren ESTW ein noch extremeres Personalproblem. Die rechte Rheinstrecke zwischen Wiesbaden und Niederlahnstein musste schon mehrfach für mehrere Tage wegen Personalmangel gesperrt werden, rund um Frankfurt Hbf fallen Nahverkehrszüge aus, weil die ESTW nicht besetzt werden können, bzw unterbesetzt sind und dann Züge ausfallen müssen um die Belastung der Fdl zu reduzieren.

Danke für eine erste Einordnung. Allerdings wird man ja nicht ewig mit Blechschildern Eisenbahn spielen wollen. Irgendwann muss man was tun. Gibt es Lösungsansätze? Und das ESTW muss ja nicht unbedingt von der BZ Frankfurt gesteuert werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum