Die tut man auch haben (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 02.02.2024, 07:57 (vor 25 Tagen) @ Waldbahn

Wie man etwa in einem ORF Artikel liest

Der Konzernumsatz stieg von 90 Mio. Euro 2022 auf über 120 Mio. Euro und der Gewinn legte von vier auf zehn Mio. Euro zu. Nur 2019 gab es aufgrund von Zugverkäufen einen höheren Gewinn. Im Vorjahr waren rund acht Millionen Fahrgäste mit den Zügen der Westbahn unterwegs. Das sind 35 Prozent mehr als 2022 und 20 Prozent mehr als 2019.

[…] Trotz der jüngsten Gewinne sind die Anfangsverluste aus den ersten Betriebsjahren noch nicht zur Gänze ausgeglichen. Ob es für 2023 dennoch erstmals eine Dividende gibt, sei Sache des Aufsichtsrates und der Hauptversammlung und noch nicht entschieden, so die beiden Vorstände im Gespräch mit der APA.

Die Westbahn gehört zu 49,9 Prozent der Haselsteiner Familien-Privatstiftung, zu 32,7 Prozent der Schweizer Augusta Holding des Unternehmers Erhard Grossnigg und zu 17,4 Prozent der französischen Staatsbahn SNCF.

Vermutlich wäre der Artikel besser gewesen, anderseits bietet das Heute-Interview freilich auch gewisse andere Einblicke.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum