Sinnvoll wäre, quasi den Fahrplanwechsel einzuläuten. (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Freitag, 18.11.2022, 21:09 (vor 20 Tagen) @ Garfield_1905

Hey.

Es besteht hierbei aktuell das Risiko, dass das Abpumpen der Fahrzeuge nicht möglich ist. In diesem Fall muss das Gas abgefackelt werden, dies dauert ca. 240 Stunden. 240 Stunden !

Ja. 10 Tage ...

Es bleibt dabei, das man bis mindestens 27.11.2022 nicht damit rechnet, irgendwelchen Verkehr auf der Strecke zu haben.

Ich als Chef würde anordnen, dass man jetzt bis Fahrplanwechsel das 'Notprogramm' fährt. Basta.

Da können sich alle drauf einstellen. Man kann noch etliche Überstunden abbauen und das Personal entlasten.

Wenn dann die Strecke ein paar Tage früher frei sein sollte - ja mei ...

Da sind die Infos im Schnelldurchlauf, soweit sie mir vorliegen.

Danke!

Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum