LZB-Erhalt durchaus kontraproduktiv (Allgemeines Forum)

bigbug21, Stuttgart, Samstag, 17.09.2022, 22:14 (vor 15 Tagen) @ EK-Wagendienst

Was wären noch mögliche Gründe für den LZB-Erhalt?


Da es noch genug Fahrzeuge gibt die eben kein ETCS haben, bzw. die Tf darauf ausgebildet sind.
Das wäre dann eine Verschlechterung, und sowas muss dann erstmal genehmigt werden, und dazu wird es dann Widerspruch geben. Viele Güterzüge fahren ja auch mit LZB, damit können sie schnelle fahren als unter PZB.

Ein LZB-Erhalt ist gleichzeitig auch kontraproduktiv, nicht nur im Hinblick auf den damit verbundenen Aufwand für Planung und Betrieb: Je mehr Zugbeeinflussungssysteme parallel betrieben werden, desto mehr Einschränkungen ergeben sich auch. Wenn beispielsweise auf die Mindestlänge von Durchrutschwegen der LZB von 50 m Rücksicht genommen werden muss, schließen sich mitunter Parallelfahrten aus, die konventionell (mit geringer Einfahrgeschwindigkeit) oder mit ETCS (bei gut bremsenden Zügen durchaus mit hoher Einfahrgeschwindigkeit) möglich wären.

Viele Grüße
Peter

--
unterwegs für freie Eisenbahn-Geodaten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum