Fahrgastzähler leben gefährlich (Allgemeines Forum)

Garfield_1905, Montag, 04.10.2021, 14:06 (vor 58 Tagen)

Wie hatten vor ein paar Wochen mal eine kurze Diskussion über ZUB/FB, die gerade derzeit 'gefährlich' leben. Hier mal ein aktueller Bericht über einen Vorfall, den ich hier gerade lese:

Zug XXX FG hat den Fahrgastzähler der GVS auf dem Zug angepöbelt und hat seinen Rucksack beschädigt. FB xxx hat deeskalierend in die Situation eingegriffen und wurde im Laufe des Geschehens vom FG von hinten festgehalten. Um sich zu befreien hat FB XXX den Ellbogen genutzt. Der FG gibt an er habe dadurch einen Backenzahn verloren. FG ist in xxx dann vom Zug abgestiegen.

Ich möchte gerade zur Zeit (Corona, Maskenpflicht, kein Alkohol etc.) kein ZUB/FB oder Fahrgastzähler sein.

PS. Ich will das hier nicht verallgemeinern und sagen, das sowas täglich 3x passiert. Aber gefühlt habe ich den Eindruck, das ähnliche Dinge verstärkt auftreten bis hin zum Steine (Schottersteine !) werfen auf den Lokführer.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum