Nicht ganz korrekt (Fahrkarten und Angebote)

ICE920, München, Mittwoch, 23.06.2021, 13:10 (vor 37 Tagen) @ agw

Solange diese Verbindung gewöhnlich bei der normalen Verbindungssuche auftaucht und manchmal auch der schnellste Weg ist, ist das eine gewöhnliche Route. So wie Bamberg Hamburg über Berlin.

Ich verstehe dein Beispiel nicht. Über Berlin ist der einzige sinnvolle Weg von Bamberg nach Hamburg. Wie sollte man denn sonst sinnvoll fahren?

Ausnahme bilden da nur Hochpreis-SFS, weil mit ihnen eine höherwertigere Leistung geboten wird. Ein Ticket Frankfurt-Köln via Rheinstrecke kann über alle gewöhnlichen Routen benutzt werden, egal ob rechts- oder linksrheinisch - nur nicht über SFS. Kauft man inklusive SFS dann ist die SFS drin, aber genauso alle weniger wertigen Routen am Rhein entlang. Hier fungiert eine Umwegfahrkarte lediglich als nachträgliche Aufwertung.

Es sind also beides gewöhnliche Routen, der Fahrgast muss den Unterschied wissen.

Der gewöhnliche Fahrgast kauft sich die Fahrkarte für den Weg, den er fahren will.
Bei einer Abfrage Frankfurt-Köln nach einem Blick auf die Preise kommt niemand auf die Idee, dass eine FK via Koblenz auch auf der SFS gelten könnte. Andersrum kommt niemand auf die Idee den teuren Flexpreis für die SFS zu kaufen und dann absichtlich die Rheinstrecke zu fahren, wenn es nicht gerade ein Fahrgastrechtefall ist, wo man dann sowieso mind 25 Prozent zurückbekommt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum