Diebsteich erhält Abstellanlage/Wendegleise (Allgemeines Forum)

Giovanni, Montag, 16.11.2020, 16:02 (vor 10 Tagen) @ telemaxx

Diebsteich erhält Abstellgleise südlich des Bahnhofs. Es müssten also nicht alle Züge weiter zum Hbf fahren. Insofern sehe ich nicht den direkten Zusammenhang.

Züge rollen nicht zum Spaß, sondern zum Nutzen der Fahrgäste.
Zudem stellt sich die Problematik, dass die Verkehrsverbindungen zwischen Diebsteich und Teilen der Hamburger Innenstadt nicht wirklich geeignet sind, mal eben ankommende volle Pendlerzüge aufzunehmen.

Außerdem kann es ja auch sinnvoll sein, weiter zum Hbf zu fahren, denn nicht alle wollen nach Altona. Altona (alt) ist nun auch nicht so gut ans U- und S-Bahnnetz angeschlossen.

Die Weiterführung zum Hbf geht nur, wenn dafür mindestens 3 Milliarden verbuddelt werden (die andernorts fehlen).
Natürlich wollen nicht alle Fahrgäste nach Altona - aber genau so wenig zum Hbf. Bislang steuert nur ein Teil der Vorortzüge den Hbf an (weil die Kapazität dort nicht ausreicht) und der Rest fährt nach Altona. Diese müssten dann viele Jahre (bis zur Realisierung des 3Mrd Tunnels) in Diebsteich fernab der Verkehrsbedürfnisse enden...

--
Wo Logik aufhört fängt das DB-Preissystem an.
2.4.4: "Eine Fahrkarte für eine höhere Produktklasse berechtigt [...] auch zur Beförderung in einer niedrigeren Produktklasse."
Ein Doppelstock-RE ist 4.631,5mm hoch - ein ICE1-Speisewagen nur 4.295mm ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum