Durchbindungen Hamburg Hbf keine Lösung! (Allgemeines Forum)

Der Blaschke, Sonntag, 15.11.2020, 19:32 (vor 13 Tagen) @ Paladin

Huhu.

Es ist einfach Zeit, alle Züge durch den HBF durchzubinden. Keine Wenden mehr in Hamburg Hbf.


16.15h kommt auf 6 D-E der RE aus Kiel/Flensburg an.
16.43h fährt auf 6 D-E der RE nach Kiel/Flensburg ab.

16.19h kommt auf 6 A-C die RB aus Bad Oldesloe an.
16.38h fährt auf 6 A-C die RB nach Bad Oldesloe ab.


Beide Züge stehen am Bahnsteig und haben Puffer als Wendezeit. Man kommt sich nicht ins Gehege. Und eibe mögliche Verspätung des einen Zuges tangiert nicht den anderen.

Würdest du jetzt durchbinden wollen, müssen die Züge aneinander vorbei. Also muss erst Zug 1 einfahren, Fahrgastwechsel, Abfahrt. Erst dann kann Zug 2 einfahren, Fahrgastwechsel, Abfahrt.

Derzeit ist das Gleis 28 Minuten belegt.

Wenn nun beide Züge aneinander vorbei müssen, wird der Zeitaufwand einigermaßen realistisch betrachtet nicht sonderlich geringer sein. Die Einfahrt für Zug 2 muss ja frei sein, für die Pünktlichkeit sollte man bei beiden Zügen(!) einige Minuten Aufenthalt einplanen. Hinzu beträfe eine Verspätung des ersten Zuges dann auch den zweiten Zug. Der erleidet dann u.U. auch Verspätung. Oder die Zugfolge muss geändert werden; evtl. erhöht das die Verspätung des ersten Zuges, der dann den pünktlichen Zweiten passieren lassen muß.


16.48h Ankunft RB 81 aus Bargteheide, Gleis 6 A-C
17.08h Abfahrt RB 81 nach Bargteheide, Gleis 6 A-C

16.53h Ankunft RB 61 aus Wrist, Gleis 6 D-E
17.06h Abfahrt RB 61 nach Wrist, Gleis 6 D-E

Das Gleis ist 20 Minuten besetzt. Wie lange müsste das besetzt sein mindestens, wenn beide Züge aneinander vorbei müßten und man sinnvollerweise Zeitpuffer einbaut, um nicht Verspätungen von der einen Seite Hamburgs auf die andere mitzuschleppen. Ich behaupte: nicht sonderlich kürzer.

Außer natürlich ich plane da auf Kante ohne jegliche Reserven. Dann mag es Zeitersparnis geben, dafür wachsen dann die Verspätungen.


Eine Durchbindung von Zügen - ganz abgesehen davon, dass das bei der derzeitigen Bestellstruktur völlig unrealistisch für etliche Jahrzehnte ist - löst also nicht wirklich die Probleme.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum