Hoffnung auf verbesserte Qualität im Ganzen. (Allgemeines Forum)

ICE619, Freitag, 11.09.2020, 02:32 (vor 12 Tagen) @ Henrik
bearbeitet von ICE619, Freitag, 11.09.2020, 02:35

Also rein vom ersten Blick bewertet,
gefallen mir die alten(!) deutlich besser vom Design.
Schauen wir mal, ob sich die Qualität zumindest verbessert hat.
Sei es von der Plastikkarte im Ganzen, hatte da gerne mal Auflösungserscheinungen an den Kanten oder aber auch die Druckqualität.
Hatte da oft Probleme was die Qualität des Passbilddrucks anging, farblich zu beginn schon und nach gut nem halben Jahr starke Abnutzungsspuren - obwohl andere Chipkarten nicht annährend so auffielen, obwohl ähnliche Nutzungsquote.
Bin mit dem Problem auch mal an den BC-Schalter im Reisezentrum, äusserte meine Kritik, dass die Karte ja auch etwas ist, worauf man stolz ist und/oder auch sammelt.
Da müsste doch in dem Betrag den man bezahlt es doch drin sein, dass man da eine vernüftige Karte bekommt die dem Wert der Karte gerecht wird.
Volle Zustimmung von der wirklich netten Frau,
berichtete von eigenen ähnlichen Problemen und nahm die Kritik auf.

Kurz zum Beitragsthema,
ich möchte garnicht wissen, was das wieder gekostet hat. :/
Also der Grafiker als Beispiel, wobei das auf mich eher den Eindruck auf nix besonderes macht.
Aber was weiss ich schon, die Themen Grafik und Kunst warn noch nie meins.

Btw,
bin ja mal gespannt ob es diesmal eine Art Schriftfeld auf der Rückseite gibt.
Mir in NRW im Nahverkehr 3-4x mal passiert, öffters bin ich dort auch nicht kontrolliert worden, drückte man mir immer wieder einen Kugelschreiber in die Hand und ich wurde aufgefordert zu unterschreiben.
Das ging natürlich ein ums andere Mal bekanntlich nicht, da dort keine Unterschrift vorgesehn ist, wie zB bei der Gesundheitskarte.
Sprich, man bräuchte einen wasserfesten Stift - den ich mir dann zulegte bzw die Unterschrift auf der Arbeit mit passendem Stift anlegte.
Ebenso wurde sie durchgezogen, auf die Nachfrage, dass mir das ja sehr selten passiert - gabs die Antwort, in NRW gibt es dbzgl strengere Auflagen um Fälschungen oder auch Abos zu erwischen, die im überzogenen Beitragsrückstand(BC100 im Abo) sind.

Genug Erfahrung oder auch sogenanntes „Bahn-Bashing“ geschrieben, ;-)
Schlaft gut,
ein Hoch auf die Eisenbahn!:)
https://m.youtube.com/watch?v=epP0YJDsQ9Y = Kindheitserinnerungen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum