Kapazitäten (Allgemeines Forum)

PAD89, Dienstag, 19.05.2020, 11:06 (vor 123 Tagen) @ JeDi

Das liegt aber daran, dass der Regionalverkehr von Fulda nach Kassel total unattraktiv ist. Das geht schon damit los, dass die Züge auf :20 in Fulda abfahren und damit beispielsweise 30 Minuten nach Ankunft des RE50.
Zudem kommt hinzu, dass seit Übernahme der Strecke durch Cantus alle Verbindungen als Regionalbahn gefahren werden. Die RB5 braucht allerdings 1:30 nach Kassel, während es der ICE in unter 30 Minuten schafft. Damit ist der Unterschied ICE–Regionalverkehr auf der Strecke Fulda–Kassel deutlich größer als auf der zirka gleich langen Strecke Fulda–FFM.
Wenn man den Regionalverlehr Fulda–Kassel attraktiv und die Züge damit voller bekommen möchte, braucht es eine schnelle RE-Verbindung, die nur in Fulda, Hünfeld, Bad Hersfeld, Bebra, Rotenburg, Melsungen, Wilhelmshöhe und Kassel Hbf hält.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum