London gestückelte Tickets (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

A-W @, Hannover, Sonntag, 12.01.2020, 03:28 (vor 214 Tagen) @ flocke487
bearbeitet von A-W, Sonntag, 12.01.2020, 03:29

Hallo,

die HOTNAT Regelung gilt unabhängig davon, ob die Fahrkarte bei einem Verkäufer oder mehreren erworben wurde. Was zählt, ist die Tatsache, dass es sich um ein Umstieg zwischen Hochgeschwidigkeitszügen an einem Bahnhof handelt. Das heißt: In deinem Fall würde die Regelung greifen.

Der Preisunterschied zwischen international-bahn.de und trainline liegt daran, dass die Seite international-bahn.de in der Realität zwei Fahrkartenabfragen macht und nicht eine. Eurostar gewährt jedoch günstigere Preise, wenn die Hin- und Rückfahrt in einem Vorgang gebucht werden. Das ist mit der Vorgehensweise von international-bahn.de nicht möglich.

Noch zwei Hinweise:
Trainline besorgt sich die Fahrkarten für Eurostar bei SNCF. Wenn du willst kannst du direkter buchen, und zwar auf eurostar.com (wenn du die belgische, französische oder niederländische Version der Webseite nimmst, dann berechnet diese in Euro) oder bei SNCF (hält schließlich 55% an Eurostar; https://de.oui.sncf/de/) oder auch bei SNCB/NMBS (du fährst sowieso über Belgien und wenn du willst, kannst du auch dort sowohl die DB als auch Eurostar Fahrkarten in einem Vorgang buchen. Die BahnCards werden auf der Seite anerkannt aber es gehen keine Duplo Gutscheine. Die SNCB/NMBS bietet auch bessere Auswahl an Zahlungsarten: Bankkarten, giropay, Sofort und PayPal). Die Adresse wäre dann https://www.b-europe.be/DE

International-bahn.de kann keine Gutscheine akzeptieren und bietet keine Verknüpfung zum bahn.de Konto.

Viele Grüße,
A-W


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum