kommt drauf an (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Co_Tabara-98 @, Hannover, Freitag, 08. November 2019, 01:08 (vor 12 Tagen) @ Reservierungszettel

Wenn ein zweiteiliger ICE durch einen einteiligen ICE ersetzt wird und daher nicht alle Fahrgäste einen Sitzplatz bekommen, müsste die DB doch eigentlich froh sein, wenn Fahrgäste freiwillig aussteigen und einen anderen Zug nehmen.

Je nach Tageszeit können Züge auch halb leer sein. Wenn dann der einteilige ICE zu 101% besetzt ist, ist das für ein paar wenige Leute blöd, aber warum sollte dann die DB froh sein, wenn Fahrgäste freiwillig aussteigen?

Vielleicht wäre es in solchen Fällen von Vorteil, wenn man sich direkt im überfüllten Zug durch das Zugpersonal die Zugbindung aufheben lässt.

Das war ja gerade die Frage, ob das überhaupt gemacht wird. Und wenn der Zug überfüllt ist, kommt oftmals kein Personal vorbei.

Das ist ja dann ersichtlich - schließlich hat der überfüllte Zug ja auch Intern einen Vermerk.

Wird zu jedem Zug die (zumindest ungefähre) Zahl der Reisenden erhoben?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum