Ja bitte. Und dann folgerichtig weiter ... (Allgemeines Forum)

Henrik @, Montag, 07.01.2019, 21:41 (vor 342 Tagen) @ Blaschke

Ein schönes Argument: die Justiz ist überlastet.

sie wird unnötig belastet.. und die Betroffenen selbst ebenso.
Wenn Justiz zum reinen Selbstzwecke verkommt und die Verhältnismäßigkeit eine sehr starke soziale Schieflage hat, dann stimmt da was gewaltig nicht.
Wird ganz gut erläutert im Artikel.

Laßt uns alle massenhaft Wohnungseinbrüche begehen;

Wohnungs-, Hausbesetzungen entkriminalisieren, bei den immer weiter steigenden Mieten, der hohen Wohnungsnot?
Da werden gewiss viele bei Dir sein.
Mit zunehmender Zeit immer mehr.

Raub und Diebstahl,

Das Containern entkriminalisieren? Bitte! Sofort!

Bücher aus dem Buchladen klauen und es denen geben, die sie lesen sollten, sich aber nicht leisten können? Keine neue Idee.

und nicht vergessen den Handel mit BTM.

Betäubungsmittel / illegale Drogen?

Erkrankungs- sowie Todesursache Nr. 1 sind Nikotinkonsum, Nr. 2 Alkoholkonsum, Nr. 3 ungesunde Ernährung (Cola, McDonalds & Co) / mangelnde Bewegung.

Solange wir gegen den Handel mit diesen Stoffen absolut überhaupt nichts unternehmen,
wieso dann mit einer derartigen Härte gegen Handel mit BTM vorgehen?

Und zwar solange, bis die Justiz in all den Bereichen überlastet ist. Dann werden das alles auch nur noch Ordnungswidrigkeiten.

Und zwar solange, bis wir endlich mal schnallen, was hier abgeht.
Den Ärmsten von den Ärmsten - auf die können wir so richtig schön raufhauen und verlieren auch da noch jedes Maß..


Rund 40 000 Verfahren finden dort jährlich wegen Beförderungserschleichung statt

genau die gleiche Zahl liest man heute in einem anderen Zusammenhang:

Die aktuellste polizeiliche Kriminalstatistik zählt für das Jahr 2017 in ganz Deutschland rund 40.000 erfasste Fälle von Gewaltkriminalität, bei denen die Täter alkoholisiert waren.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/alkohol-und-gewalt-integration-mit-der-faust-...

Diese Fälle von Gewaltkriminalität sind uns völlig egal, aber wehe es fährt jemand schwarz und kann auch noch die anschließende Strafe nicht bezahlen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum