keine RJX München-Wien im August buchbar? (Fahrkarten und Angebote)

tew, Sonntag, 09.06.2024, 22:56 (vor 12 Tagen)
bearbeitet von tew, Sonntag, 09.06.2024, 22:59

Ich will schon seit längerem eine RJX-Direkt-Verbindung München-Wien buchen, Mitte August. Da gibt es bekanntermaßen jetzt Reservierungspflicht, also gut, habe zugewartet und gedacht die Sitzplätze werden erst 3 Monate im Voraus freigegeben. Dann gedacht, vielleicht erst ab Fahrplanwechsel im Juni buchbar. Aber inzwischen sollte einer Reservierung ja nichts im Wege stehen, oder?

Was ich dabei sehr komisch finde:
1) Die Fehlermeldung "Reservierung nicht möglich" (auf bahn.de; auf oebb.at steht "Ticket nicht verfügbar") kommt bei jeder RJX-Verbindung zwischen 1.8. und 30.8., die ich ausprobiert habe (inzwischen 50+; EN und IC sind nicht betroffen).
2) Gleichzeitig werden für all diese Verbindungen noch die günstigsten Super-Sparpreise angezeigt - was für mich andeutet dass die Auslastung eigentlich noch gering ist.
3) Bis zum 31.7. und ab dem 31.8. gibt es das Problem nicht - manche Züge sind natürlich ausgebucht oder nahe dran, manche sind teurer und günstiger, so wie man es halt erwarten würde.
4) Habe mal die Hotline probiert - die haben gemeint, ja, ist halt EM. Das wäre für den Juli eine gute Ausrede, aber doch nicht für den August, oder?
5) Bei der Westbahn ist auch noch buchbare Kapazität da, also Buchungssituation kann auch aus der Perspektive wirklich nicht so extrem sein.

Falls irgendwer weiß, was es mit der komischen RJX-Buchungs-Situation im fraglichen Zeitraum auf sich hat, dankbar für Hinweise ob die Züge ernsthaft alle ausgebucht sind (fände ich extrem überraschend), oder ob es noch Hoffnung auf Reservierungs-Freigabe gibt...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum