Interrail + Deutschlandticket: Tariflücke am Grenzbahnhof (Allgemeines Forum)

JeDi, überall und nirgendwo, Freitag, 19.05.2023, 09:50 (vor 376 Tagen) @ AbschnittE

Eigentlich braucht man doch nur das Ministück vom virtuellen Grenzbahnhof zum jeweiligen echten Bahnhof. Was macht man da?

Sich dafür eine Fahrkarte kaufen (so nicht ohnehin vorhanden), und eine Fahrt bis Aachen Süd(Gr) von Hand anlegen.

Gilt das dann ebenso, wenn man statt Deutschlandticket eine FV-Fahrkarte zur Weiterfahrt in Deutschland hat,

Wichtig ist, dass eine Fahrkarte ab Grenze vorhanden ist. Ob das ein Deutschlandticket, ein Flexpreis oder eine BC100 ist, ist egal.

macht es einen Unterschied, ob man die Grenze mit FV oder NV überquert?

Nein, außer in der Gültigkeit bestimmter Angebote, wie zum Beispiel des Deutschlandtickets.

Und wird das in der Praxis unter die Lupe genommen? Danke!

Grundsätzlich ja. Im Fernverkehr relativ strikt, im Nahverkehr kommt es auf die ortsüblichen Regelungen an.

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum