Flexpreise Passau => Österreich (Fahrkarten und Angebote)

EK-Wagendienst, EGST, Sonntag, 16.10.2022, 20:06 (vor 53 Tagen) @ Hilfsbetriebeumrichter

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen:
Im letzten Jahr und den Jahren zuvor konnte man problemlos online bzw. im DB-Navigator Fahrscheine ab Passau in Richtung Österreich erwerben. Dies ist leider seit einigen Monaten nicht mehr möglich, da nur noch ein kostenpflichtiger Postversand der Tickets angeboten wird.
Jetzt könnte man auch zum Schalter im DB-Reisezentrum bzw. den Automaten gehen, nur kann man dort keine Bahnbonus-Punkte mehr auf diese Verbindung sammeln (Ersteres ausprobiert, bei letzterem erhält man bis zum Bezahlungsvorgang überhaupt nicht die Möglichkeit eine Bahn.Bonus Nummer einzugeben). Und genau das Sammeln von Punkten ist ja der einzige Grund wieso ich überhaupt das Ticket bei der DB erwerben möchte (Schließlich ist in meinem Falle das DB-Ticket 1.Klasse mit VC auch ca. 15 € teurer als das gleiche Angebot bei den ÖBB).
Bucht man hingegen allerdings ein Ticket vom nächst besten Bahnhof (bspw. Neustift(b Passau)), dann erhalte ich einen hier fälschlich benannten "Normalpreis Europa" den ich online erwerben kann und auf den es auch Bahn.Bonus-Punkte gibt. Interessanterweise heißt das Ticket, welches man bspw. von Vilshofen aus bekommt korrekt benannt "Flexpreis Europa".


Ab Neustift ist es eben eine Fahrkarte Europa, und ab Passau eine reine Auslandsfahrkarte müsste aber genau so heißen.
Das Problem sind die 2 Ermäßigungskarten, die nicht angegeben werden können.
Andere Bahnen können es nicht, aber da gibt es eben keine Punkte, und auch keine Werbeermäßigung wie Haribo oder so was.

Da wird nur ab Neustift zu lösen, oder auf BahnBonus zu verzichten.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum