Auslastung? (Allgemeines Forum)

Altmann, Montag, 20.06.2022, 12:54 (vor 5 Tagen) @ Artur Donar

Hallo,

wie ist es eigentlich zu erklären, dass

a) in Österreich Autofahren im Vergleich zu Deutschland doch teuer erscheint (Autobahngebühr, CO2 Abgabe bei Autokauf, Kurzparkzone Wien etc.)? Sind das politische Entscheidungen, die in die Richtung mal getroffen wurden und in D aus unterschiedlichen Gründen (ob nun Stimmung in der Bevölkerung, Einfluss der Autoindustrie etc.) unterlassen wurden?

Deutschland ist halt Auto-Land. Und man muss auch sagen, dass die deutschen Bahnen schon an der Kapazitätsgrenze angelangt sind, und man daher eine große Verlagerung von Auto- auf Zugverkehr wohl auch gar nicht durchführen könnte.


b) dieses Klimaticket, teil mit ganz erheblichen sozialen Nachlässen für jüngere Leute, Pensionäre, Schwerbehinderte etc., eingeführt werden konnte bzw. woher kommt das Geld zur Re-Finanzierung? Müsste man sagen, dass z.B. die Zerschlagung der Bundesbahn in diverse Bahn AGs einem solchen Ticket in Deutschland entgegen steht? Ich finde es erstaunlich, dass darüber gesprochen wird, dass es in Österreich einen Geldsegen verursachen würde, in Deutschland aber ein solches mit der Spitzzange nicht angefasst wird.

Na ja, Geldsegen in den Bundesländern, klamme Kassen im Bund. Man hat wohl absichtlich bei der Planung mit extrem niedrigen Nutzungszahlen des Klimatickets gerechnet (um die Kosten niedrig halten zu können) - und verkauft nun die (etwas) höheren Zahlen als riesigen Erfolg.

Wenn man aber AT mit CH vergleicht, so ist das GA viel teurer und wird viel öfter genutzt. Also ob da jetzt das Klimaticket so ein riesiger Erfolg ist ...

Und DE: Erstens würde das Geld kosten, und zweitens ... Siehe oben .... Keine Kapazität vorhanden ...


c) die Züge nicht aus allen Nähten platzen wie man es nun mit dem 9-Euro Ticket in Deutschland zumindest in der Spitzenzeit erlebt?

Das 9-Euro-Ticket gilt in DE ja nur im Nahverkehr, bei uns verteilt sich ´s auf Fern- und Nahverkehr. Und 9 € p.m. sind, wenn ich richtig rechne, auch weniger als € 1.095,- p.a. ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum