Kein Haken - wenn ... (Fahrkarten und Angebote)

Der Blaschke, Donnerstag, 12.05.2022, 11:43 (vor 11 Tagen) @ Mike65
bearbeitet von Der Blaschke, Donnerstag, 12.05.2022, 11:44

Hey.

Anfang Juni möchte ich per ICE von Ulm nach Frankfurt fahren. Da auf der Strecke wieder gebaut wird, ist bis Stuttgart nur Regionalverkehr möglich. Da ich ohnehin das 9-Euro-Ticket haben werde, würde ich natürlich am liebsten nur einen (Super)Spartarif für den FV-Abschnitt ab Stuttgart kaufen. Doch wenn sich der RE verspätet oder ausfällt und ich den ICE verpasse, wäre vermutlich das Sparticket wertlos verfallen.

Ja, ist es.

Meine Idee ist, den kürzestmöglichen NV-Vorlauf auf der Strecke (ab Esslingen) dazu zu kaufen.

Gibt es hier einen Haken?

Der NV-Zug könnte pünktlich sein ... ;-))))))))


Im Ernst: ich gehe davon aus, dass du dann den RE buchst, den du ohnehin ab Ulm nehmen willst.

Dann gibt's keinen Haken. Erreichst du den ICE nicht, gelten die normalen FGR und du free like a bird dazu.

Preislich weiß ich nicht, ob das was bringt.


Schöne Grüße von jörg


Uralte Vorgehensweise bei Start an Knotenbahnhöfen: nicht preiserhöhenden Vorlauf buchen. Manchmal klappt's; manchmal nicht ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum