... und zum Tagesabschluß wieder großes Kino. (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Donnerstag, 27.05.2021, 22:58 (vor 16 Tagen) @ ICE-TD

Moin.

Hach, herrlich.

20.46h Ankunft in Hagen geplant.

Man darf ja mal träumen: 20.50h mit der S 5 nach Dortmund, mit ICE nach Hause.

Natürlich ist eine pünktliche Ankunft um 20.46h nicht möglich. 20.51h wird's.

Versuch: mit RB 52 um 20.55h nach Dortmund. 21.28h da. 21.30h soll der ICE fahren.

Natürlich kann so spät abends der Zug nicht pünktlich sein. 21.30h sind wir erst in Dortmund. Aber ein Sprint ist unnötig, der ICE wird mit + 11 geführt. Klar, der mußte ja auch durch's Ruhrgebiet und kommt ja auch aus München.

Bis zur Abfahrt gibt's noch was obendrauf. "Technische Störung an der Strecke" heißt es. "Signalstörung" heißt es online. Na ja, für die Jahreszeit zu kalt und es regnete ja auch öfters.

Wie immer das große Versprechen: Anschlüsse sind vorgemeldet. Wir melden uns. Dabei weiß jeder routinierte Bahnfahrer, dass man sich mit der Standarddurchsage nur die Nervösen vom Leib halten will und Aktivitäten vorgaukelt. Und dass Anschlüsse gerade auf eingleisigen Strecken nicht warten werden. Dann u.U. noch fremde EVU. Bis da alles besprochen ist, fängt ein neuer Tag an.

Noch ist die Strecke ab Lünen eingleisig. Bald kommt ja der Ausbau. Ganz bestimmt. Aber bis dahin muss man halt hier und da noch kreuzen.

In Münster sind's dann mittlerweile plus 23. Zu den Anschlüssen nur soviel: Emden wartet heute nicht. 22.35h geht's nach Rheine. Und 23.03h nach Osnabrück. Reisende Rtg Emden im Bahnhof melden. Ende der Durchsage. Coesfeld, Gronau, Nottuln, Drensteinfurt, Warendorf - sollen sie sich doch selbst drum kümmern. Falls es überhaupt einen Umsteiger gibt - die Verspätung dieses ICE ist nun wahrlich jetzt keine Seltenheit. Immerhin ist es schön leer - wer im Knoten nach dem Knoten eintrudelt, hat wenigstens Platz.

Manchmal nahm man Reisende nach Emden auch schon mal bis Bremen mit und dann rüber nach Oldenburg und von da ein Taxi. Ist nicht so teuer wie von Münster, aber was kostet schon die Welt ...

In Osnabrück soll die Fuhre soll ca 25 Min Verspätung haben. Ist der RE 9 nach Bremen sicher weg - aber der Abschluß dürfte vermutlich eh nicht ausgewiesen werden. Und ihn nutzt auch kaum noch jemand wegen des notorischen Verpassens zu allen Tageszeiten. Der Anschluß nach Rheine um 22.46h soll selbst plus 10 haben; paßt! 22.48h Richtung Melle könnte knapp werden. Durchgesagt wird er nicht. Wie der nach Rheine auch nicht. Sondern nur 23.01h nach Oldenburg und 23.29h nach Bremen.

Liebe DB, lasst angesichts solcher 'Qualität' - und die ist regelmäßig so - den Käse einfach weg. Die meisten kommen auch allein klar. Und wer nicht, dem ist das Gebrassel dann auch keine Hilfe.

Immerhin haben wir die RB 66 überholt. Die hat plus 15. Paßt der Anschluß auf die RB 61 auch nicht. Die übrigens ist natürlich weg.

Ja, so ein ITF bietet großes Kino. Aber mal ganz ehrlich: abends um 23 Uhr braucht man doch auch keine Anschlüsse. Und wer sie 3x verpasst hat, der fährt such nur dann mit, wenn er muss.

Während ich fein raus bin, ne Dreiviertelstunde eher daheim als nach offiziellen Auskünften möglich! So muss das!

Und damit endet diese Berichterstattung. Ich bin deswegen nicht eingeschlafen. Und zum Glück bin ich nit dem Auto da. Der Bus um 22.52h wäre knapp geworden. Und bis 23.52h warten wäre auch blöd. Und die Taxifahrer mögen mich genauso wenig wie ihr - denen ist die Strecke zu kurz.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum