800 Radsätze überprüfen und teilweise schon 1. HU (Allgemeines Forum)

ffz, Montag, 03.05.2021, 08:31 (vor 15 Tagen) @ Henrik

Hallo,

nicht nur dass die Radsätze überprüft werden müssen und das in Corona Zeiten mit den einzuhaltenden Abstands- und Kontaktbeschränkungen die ja auch für die Werke von DB Fahrzeuginstandhaltung, wie natürlich auch die Firmen Siemens und Alstom ehemals Bombardier als Fertigungskonsortium der ICE 4 gelten. Die Vorserien ICE 4 haben bereits die Laufkilometergrenzwerte voll bzw sind kurz davor und müssen dementsprechend zur HU.

Die HU ist nicht nur eine Zeitfrist von maximal 6 Jahren mit der Möglichkeit wenn es der Zustand und die Kilometerfrist es zulässt 2 mal um 1 Jahr zu verlängern, sondern es ist auch eine entsprechende Kilometerfrist die maximal gefahren werden darf bevor es zur HU geht.

Es gibt Umlauftage wo die ICE 4 am Tag fast 2000 km fahren. Das macht sich natürlich bei der Kilometerfrist bemerkbar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum