AU: Nachtrag und Sammelantwort. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Mittwoch, 17.02.2021, 14:52 (vor 12 Tagen) @ Oscar (NL)

Hallo zusammen,

folgendes Dokument habe ich gefunden.
Vorerst drei Radialnetze (Brisbane, Sydney, Melbourne). Für eine durchgehende Rennbahn zwischen den drei Metropolen müssen wir noch "ein bisschen" Geduld haben.

Paladin:

Für Naturschutzgebiete werden sich auch Lösungen finden lassen, eine aufgeständerte Trassierung beispielsweise.

Eher Tunneltrassierung.
Viadukttrassierung ist eher etwas für landwirtschaftliche Regionen, damit der Landwirt nach wie vor mit seinem Trecker sein Land bearbeiten kann, ohne die Rennzüge querzufahren.

martin.elsner:

Ich denke für Melbourne-Canberra-Sydney wird sich noch gerade ein Zug lohnen und bauen lassen, aber einen Ring um ganz Australien rum mit nehm Kreuz durch die Mitte... das sind schon ein paar KM Strecke. Da wird der Flieger weiterhin interessant bleiben.

Ich bezog mich auch auf die Ostküste. Nach Adelaide und Perth wird wohl nach wie vor geflogen.

flierfy:

Zwischen Melbourne und Sydney liegen 800 km. Da brauchst du mit higher speed gar nicht erst anfangen. Dort baut man eine durchgehende SFS, mit der sich Reisegeschwindigkeiten von mehr als 235 km/h erreichen lassen, oder man lässt es ganz bleiben.

Das war auch meine Idee: Rennbahn Brisbane-Melbourbe-Sydney und Radialnetze in den drei Metropolregionen.
Aber wie ich schon schrieb, ist das Gelände Melbourne-Sydney nicht leicht zu durchqueren. Eine Trassierung am M31 entlang wäre noch am einfachsten. Nun lässt die M31 Canberra leider aus.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum