Stornierung wegen Fahrplanänderung - trotzdem regulär? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

bahnfahrerofr., Mittwoch, 13.01.2021, 19:17 (vor 9 Tagen) @ Knochendochen
bearbeitet von bahnfahrerofr., Mittwoch, 13.01.2021, 19:20

Fahrgastrechte gehen nur per Post. Vom Beförderungsvertrag zurücktreten geht auch per Mail.

Fahrgastrechte gehen theoretisch dann auch per Mail, wenn man das Formular an den FV-Kundendialog mit der Bitte um Weiterleitung schickt. Mag die Bahn aber nicht so gern, habe ich den Eindruck, zumindest wird es offiziell nicht "beworben".

Der Rücktritt vor 1. Geltungstag per Mail beim FK-Service klappt problemlos. Würde das in deinem Fall den FGR vorziehen, da du dir das Briefhandling sparst und zudem keine nervigen Antworten vom SC FGR droht.

Ausgenommen sind natürlich Papiertickets. Hier geht der Rücktritt im Reisezentrum oder per Post an die Karlsruher Adresse von DB Vertrieb.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum