zusätzlicher Norddeich-ICE Bilanz durchwachsen (Aktueller Betrieb)

1103, München/ Paderborn, Samstag, 10.10.2020, 23:17 (vor 12 Tagen) @ Ost-Lok-Fan

Die Bilanz des zusätzlichen ICE 1680/81 fällt durchwachsen aus.

Zitat aus dem Teaser
"In diesem Sommer legte die Bahn eine Direktverbindung mit dem ICE von München bis nach Norddeich-Mole auf. Nun ist die Saison zu Ende. Die Bilanz fällt gemischt aus, die Zukunft der Linie ist offen."


Leider kann ich den Artikel nicht lesen, kann aber von eigenen Erfahrungen mit diesem Zug berichten. Ich habe ihn in beiden Richtungen sowohl freitags (München-Paderborn) als auch montags (Paderborn-München) benutzt.

Bei jeder der Fahrten hat mich die Bahn vor dieser Verbindung gewarnt, es seien mehr als die Hälfte der Sitzplätze vsl. bereits belegt. Da ich den Zug zum Arbeiten nutzen wollte, habe ich mir jeweils auch einen Platz reserviert.

Bei allen Fahrten war der (fünfteilige) ICE im genannten Abschnitt fast voll belegt, zum Ende hin sogar mit vielen Personen, die an den Wagenübergängen stehen/ sitzen mussten. Es waren augescheinlich viele Touristen in diesem Zug, Großeltern mit Enkeln, Familien mit Kindern etc.).

Und das, obwohl der Zug mit einigen Nachteilen ins Rennen geganegn ist:

- Nürnberg Hbf wurde ausgelassen
- grottige Fahrzeiten (einmal wurden wir wegen Oberleitungsschaden zwischen Augsburg und Würzburg umgeleitet und kamen trotzdem planmäßig in Würzburg an). Und dass man z.B. München-Paderborn in 4 Stunden fahren kann, zeigen ICE 1223/ 1224/ 1228, wenn man die Kuppelviertelstunde in Würzburg weglässt, 1680/ 1681 brauchte mehr als 5 Stunden für diesen Abschnitt...
- kein Halt in Lippstadt (ok, nicht entscheidend, aber dort wurde sicher auch Poetential liegen gelassen)
- viel zu spät veröffentlicht, da waren viele Entscheidungen über Verkehrsmittelwahl und die gewählte Reiseverbindung sicher schon gefallen
- Baustellenbedingt (?) fuhr das Zugpaar im September ein Wochenende gar nicht

Und natürlich hätte der Zug statt ICE 1680 natürlich ICE 1860 heißen müssen, da der TSV 1860 München vor ein paar Jahren durch seinen Verzicht auf den Aufstieg in Liga 3 den SC Paderborn damals vor dem Sturz in die Viertklassigkeit bewahrt hat... ;-)

Vielleicht hat der Zug ja eine zweite Chance verdient? Zum Arbeiten - kein Umstieg in Kassel-W. - hat er sich auf jeden Fall super geeignet, trotz längerer Fahrzeit...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum