Wohnzimmer-BWL füht aber nicht weiter (Aktueller Betrieb)

Power132, Dienstag, 08.09.2020, 08:04 (vor 13 Tagen) @ Murrtalbahner

Und wer übernimmt die bisherigen Kosten dafür? Du als Befürworter eines Weiterbetriebs Altona? Ab und zu mal ein wenig weiterdenken ist auch nicht verkehrt.


Was soll dieses Geschwätz? Natürlich übernehme ich gerne die Kosten für den Weiterbetrieb, nämlich in Form meiner Fahrkarten.

Ich meine eher die Kosten für Vorbereitungen zum Bau. Die wirst du selbst mit 200 BC100F nicht reinholen.

(...)


Zudem sollte vor allem eines beim Bahnbetrieb zählen: Das Bedürfnis und die Nachfrage der Kunden.

Tut es doch. Auch wenn nicht für jeden Einzelnen sondern für die Gesamtheit der Kunden.

Die gibt es in Altona aber deutlich mehr als draußen rund um Diebsteich.

Und soweit draußen (nach deiner Äußerung müsste man annehmen der neue Bahnhof wäre 20km vom alten weg) ist das gar nicht.

Dass es DB Fernverkehr damit bequemer hat, interessiert mich als Fahrgast> nicht.

Typisches aktuelles Totschlagargument. Es interessiert nicht, was andere denken und der eigenen Meinung entgegensteht. Argumentativ ist dem nicht beizukommen. Aber ein deutliches Zeichen der aktuellen Zeit. Verfestigte Meinungen ohne auch nur einen Hauch eines Willens, sich mit dem Gegenüber und seinen Arguemnten auseinander zu setzen.
Leider erledigt sich da alles.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum