Ohne Nachtzüge keine Chance gegen Flieger (Allgemeines Forum)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Mittwoch, 13.05.2020, 18:08 (vor 13 Tagen) @ Henrik
bearbeitet von Alibizugpaar, Mittwoch, 13.05.2020, 18:10

Man MUSS Nachtzüge tatsächlich nicht unterstützen, es besteht keine Pflicht. Man darf sich dann aber auch nicht wundern, daß die Schiene gegen europäische Kurz- und Mittelstrecken-Flugdestinationen keine nennenswerte Chance hat. Dazu sind unsere ICE zu lahmarschig unterwegs.

Als Transitreisender durch Deutschland könnten einem bei einem Blick auf die Fahrzeiten die Tränen kommen. Das mag auf Köln - Paris noch klappen, wobei das Angebot hier sehr mager ist. Aber von Warschau/Berlin nach Paris oder Rom wird die Bahn nie eine Chance bekommen - höchstens eine untergeordnete. Da fahren nur Hartgesottene mit dem Zug, die aber auch im Stehen an der Bushaltestelle schlafen können.

Es zeigt sich wieder einmal, daß die hohe deutsche Politik im Eisenbahnsektor nicht ausnahmslos, aber doch weitestgehend nur national, also bis an unsere Bundesaußengrenzen denken kann.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum