ICE 2 in Basel SBB (Allgemeines Forum)

Twindexx @, St. Gallen (CH), Montag, 02.12.2019, 21:56 (vor 6 Tagen) @ EK-Wagendienst
bearbeitet von Twindexx, Montag, 02.12.2019, 21:58

Hoi,

ok, da hat sich immer wieder was geändert gehabt.
Es ist aber nicht einfacher geworden.

Der nun kommende Prozess der Fahrzeugzulassung ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil besteht aus der reinen Fahrzeugzulassung. Dafür lässt man sogenannte Notified Bodies, kurz NoBo's, die nötigen Gutachten erstellen. Diese Gutachten reicht man dann bei der ERA ein und wenn alle Gutachten vollständig vorhanden sind, wird die Zulassung ausgestellt. Diese Zulassung gilt dann europaweit einheitlich in jedem Land.

Der zweite Teil ist dann nötig, damit ein zugelassenes Fahrzeug überhaupt kommerziell eingesetzt werden kann. Das ist nämlich die Betriebsgenehmigung des jeweiligen Infrastrukturbetreibers. Und ein Fahrzeug, dass von DB Netz diese Bewilligung erhalten hat, darf natürlich damit auch in den Badischen Bahnhof fahren, ohne SBB Infrastruktur vorher zu fragen.
Im Prinzip ist das recht einfach. Garniert wird das nun einfach mit so Sonderregeln, dass für Basel SBB noch keine vollständige Genehmigung von SBB Infrastruktur erforderlich ist, sondern diese eben mit einer gültigen Genehmigung von DB Netz und gültiger Fahrzeugzulassung beantragt werden kann.

Das alles ist der technische Teil, den man als Zulassung zusammenfassen kann. Was du aufgezählt hast, sind dann die betrieblichen Themen, die relevant werden, sobald tatsächlich eine Zugfahrt stattfindet. Das hat aber mit dem technischen Teil, also der Zulassung des Fahrzeugs an sich, nichts mehr zu tun. Weil dann wird nämlich der tatsächliche Verlauf der Landesgrenzen wieder relevant und nicht mehr die betrieblichen Grenzen.


Grüsse aus der Ostschweiz.

--
[image]

Aktuell im Einsatz auf den Linien IC 3, IR 13 und IR 37:
Mehr Informationen zum SBB FV-Dosto.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum