DB-Fernverkehr 2025 (Allgemeines Forum)

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Donnerstag, 11. Juli 2019, 00:16 (vor 127 Tagen) @ Reservierungszettel

Wieso "Rad neu erfinden"?

Köln - Berlin dauert wie Köln - Hamburg viel zu lang. Sprinter kann nicht nur bedeuten, daß man allein den Verzicht des Kuppelns in Hamm feiert. Sprinter muß bedeuten Köln - Hannover - Berlin OHNE weitere Zwischenhalte auf bester Fahrplantrasse.


Und genau das ist auf dieser Relation nicht so leicht umsetzbar wie auf Hamburg-Köln wo es schon seit fast 20 Jahren klappt.


Den Stundentakt kannste gerne wie heute beibehalten, aber Sprinter müssen extra on-top hinzu kommen.


Nur ist das ist eben aktuell nicht vorgesehen - es wird also irgendwo entlang der Strecke Verlierer geben.

Das Optimale Konzept wäre wie du schon erwähnst.

Stundentakt beider Flügel mit Trennung und Vereinigung in Hamm.

Als Ergänzung ein Sprinter Berlin-Hannover-Essen-Düsseldorf-Köln alle zwei Stunden und in der anderen Stunde Berlin-Hannover-Hagen-Wuppertal-Köln

Ich hoffe, -Hagen-Wuppertal- soll kein Sprinter sein?

Auch Essen-Düsseldorf find ich fraglich, durch die Halte in Bielefeld in Dortmund geht da nicht soviel Zeit verloren, das ein zusätzliches Sprinter-Angebot gerechtfertigt wird. Eine Beschleunigung macht eher Infrastrukturseitig ab Hannover Richtung NRW Sinn.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum