Zwischen Norddeich und Mole (45 Bilder), Teil 2 (Reiseberichte)

Sören Heise @, Region Hannover, Mittwoch, 30.10.2013, 18:19 (vor 2438 Tagen) @ Sören Heise

Da ist er, der zweite Teil aus Norddeich.


[image]

6 Vom Bahnsteigende in Norddeich aus aufgenommen: 146 126 hat soeben die Mole erreicht. Das Seil vorne schützt den Oberleitungsmast vorm Umfallen, wenn es mal wieder ein wenig weht. Hat's geholfen?


[image]

7 Und mit Tele. Auch an diesem Bahnübergang steht so eine seltsame weiße Tonne, von der ich auch dieses Mal vergessen werde, was drin ist.


[image]

8 Die DB hingegen weiß, was ab und an in Bahnhofsmülltonnen ist. Bloß: Was ist mit Ferienwohnungenmüll von DB Kunden?


[image]

9 Nebenan der Wagenstandanzeiger. Er berücksichtigt auch Reisende nach Norddeich Mole. Welch ein Service! Aber sind das alle?


[image]

10 Die freundlichen Wartegelegenheiten.


[image]

11 Blick auf die Gleisanlagen.


[image]

12 Stirnansicht des Empfangsgebäudes. Hier verlassen wir mal die Chronologie der Bilder und besichtigen erst den Bahnhof, bis wir fertig sind.


[image]

13 Aber erst noch mit Zufahrtsstraße.


[image]

14 Der Bahnsteigzugang. Die Mehrheit der Züge nutzt Gleis 2.


[image]

15 Norddeich. Ohne Fahrdienstleiter.


[image]

16 Das Empfangsgebäude mit angrenzendem Güterschuppen.


[image]

17 Ob das Bahnsteigschild beim letzten Sturm verschoben wurde? Links angeschnitten jedenfalls das moderne Stellwerk, wo Computer Fdl seinen Dienst tut.


[image]

18 Die Ausfahrt.


[image]

19 Gesamtansicht vom südlichen Bahnsteigende. Rechts abgestellt der RE.


[image]

20 Die Flachbauten links beherbergen die Dienststelle der Deutschen Bahn.


[image]

21 Die Ausfahrt nach Norddeich Mole.


[image]

22 Der Intercity Richtung Köln steht sich sechs Minuten lang die Räder in den Bauch. Die beiden ausgestiegenen Menschen die Beine. In ein paar Minuten pfeift der vordere, dann hebt die Schaffnerin ihre Kelle, dann der Zugführer. Beide steigen ein, der Zug fährt ab. DB Station und Service hat ein paar Euro eingenommen, DB Fernverkehr ein paar Euro in den Sand gesetzt. Denn Reisende sind nicht zugestiegen. Ach ja, der letzte Wagen fehlt.


------------


[image]

23 Der Molenbahnsteig beginnt.


[image]

24 Der Molenbahnsteig endet.


[image]

25 146 126 wartet auf die Rangierfahrt nach Norddeich. Rechts die Mautstelle für Autofahrer nach Norderney.


[image]

26 Das massive Bahnsteigdach.


[image]

27 Links nach Juist, geradeaus nach Norderney. Erste Reisende warten auf den Intercity, den wir eben in Norddeich gesehen haben. Ganz hinten das Abfertigungsgebäude der Reederei.


[image]

28 Der Prellbock. Rechts der Bahnsteig. Er befand sich mal links.


[image]

29 Die Ausfahrt aufs Meer.


[image]

30 Direkt am Bahnsteig die Bushaltestelle des Regionalverkehrs.


[image]

31 Der Bahnsteigzugang, vergleiche mit Bild 2.


[image]

32 Bushaltestelle für alle, die Juist verlassen haben und zu ihrem Auto wollen. Auf der Insel ist man verkehrlich wieder im 18. Jahrhundert angekommen (Fahrräder sind aber wohl erlaubt). Es gibt keine Autos, die Eisenbahn als Symbol der Moderne hat man vor langer Zeit aufgegeben. Auf inselbahn.de eine Beschreibung.


[image]

33 Da kann man sein Auto abgeben. Oder den Schlüssel. Und nach dem Urlaub auf dem Großparkplatz suchen, damit das Urlaubsgefühl schon bei der Abfahrt vorbei ist, nicht erst im Stau.


[image]

34 Bahnsteigschild.


[image]

35 Der Intercity kommt!


[image]

36 Mit 101 106 war eine der ältesten ihrer Baureihe dran.


[image]

37 Die Mole von ein wenig weiter weg.


[image]

38 Deichidyll für Großstädter. Ein Auszug von Juist verdeckt den Horizont.


[image]

39 Eine Fähre vor der Skyline von Norderney. Die Stadt hat zwar einen Bahnhof, aber keine Eisenbahn. Zu Kaisers Zeiten wurde mal eine Militärbahn gebaut, die ließen die britischen Besatzungstruppen 1947 demontieren. Hier ein paar Worte.


[image]

40 Ansicht der Mole. Wer genau hinschaut, erkennt die Bahnsteigwand.


[image]

41 Grenzübergang.


[image]

42 Emma schaut sich das Treiben auf dem Bahnsteig an.


[image]

43 Dort wird gerade der Intercity von Leipzig in die Abstellung gedrückt.


[image]

44 Wider Erwarten fuhr sogar ein Fernbus. Nach Kattowitz.


[image]

45 Am Bahnsteig wartet dieweil der RE nach Hannover auf letzte Reisende und seine Abfahrtszeit.


------------


Bis Norddeich kommt man mit normalen DB-Fahrscheinen, für die paar Meterchen zur Mole gilt der See-Tarif. Wieweit das kontrollierbar ist, sei dahingestellt. Es geistert jedenfalls eine Legende von einer Fahrgastnacherhebung auf diesen Metern durchs Netz.
Wir bleiben im November dem Meer treu. Nächster Halt: Emden.

Viele Grüße
Sören

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum