OT: Kritische Würdigung der (missglückten?) Formulierung (Allgemeines Forum)

Tobs, Region Köln/Bonn, Dienstag, 14.05.2024, 18:04 (vor 6 Tagen) @ Henrik

Hallo,

Und damit die Anreise zu den Spielen nicht nur klimafreundlich, sondern auch preisgünstig ist, bietet die DB neben der EM-BahnCard ein spezielles DB-Ticket EURO 2024 an. Das kann jeder erwerben, der eine Eintrittskarte zu einem Spiel besitzt und innerhalb Deutschlands fährt. Es kostet 29,90 Euro pro Fahrt und kann über bahn.de/db-fussball-ticket gebucht werden.

Auffallend finde ich, zumal ich gerade das bei der DB sonst immer als (subjektiv) positiv wahrgenommen habe, die "schwammige" Formulierung:

Das kann jeder erwerben, der eine Eintrittskarte zu einem Spiel besitzt und innerhalb Deutschlands fährt.

Angenommen meine Heimatstadt wäre Hamburg und ich hätte eine Karte für ein dortiges Spiel. Mit dieser kaufe ich nun ein DB Ticket Euro 2024 (H/R-Ticket) nach München. Legitim, da jeder Ticketinhaber Anspruch auf genau ein DB Ticket Euro 2024 hat und damit auch kaum ein Missbrauch möglich ist. Da es hier aber primär um die An- und Abreise zum Stadion geht, und Ortansässigen diese Kosten wohl kaum entstehen, frage ich mich, ob es seitens der DB wirklich so intendiert ist?!

"Was muss ich beim Reisen mit dem Ticket beachten?

Das „DB Ticket Euro 2024“ ist nur gültig für Reisende mit einer Eintrittskarte zur UEFA Fußball-EM. Bei der Fahrkartenkontrolle im Zug ist das `DB Ticket Euro 2024´ sowie der EURO 2024 Fan Pass für Stadionticketinhaber vorzuzeigen. Mehr Informationen zum Fan Pass sind auf der EURO 2024 Website verfügbar."

Quelle: https://em2024.bahn.de/fussball-fan-ticket?dbkanal_007=teaserBlock_1-1_link_fussballfan...

Es kostet 29,90 Euro pro Fahrt und kann über bahn.de/db-fussball-ticket gebucht werden.

PS: Die Aktion selbst finde ich übrigens durchaus gelungen, so mit dem indirekt, versteckten Gewinnspiel. Die gewisse Prise an Patriotismus finde ich hier ganz passend, weil es ja nun mal im eigenen Land stattfindet und das eigene Nest bekanntlich nicht beschmutzt wird. So lange es sich darauf beschränkt, finde ich das ganz nett. Insbesondere dann, wenn es so auch unseren ausländischen Gästen verkauft wird, also als ein Anreiz, unser Land auch außerhalb der EM zu besuchen. Dann wäre der Mehrwert, nicht allein monetär, umso größer. Insbesondere für Menschen wie mich, die mit Fußball sehr wenig, aber mit interkultureller Völkerverständigung, umso mehr anfangen können. Zweifelsohne eine große Ehre (und Chance!) "halb" Europa (und hoffentlich noch weitere Teile der Welt) empfangen zu dürfen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum