Wie geht denn da rein technisch die Planung? (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Mittwoch, 27.03.2024, 22:41 (vor 17 Tagen) @ tom66

Moin.

Es gibt eine Stellwerksstörung Westerstede Ocholt, daher Umleitung über Osnabrück.
Dort war der Zusatzhalt erst mit Gleis 1 geplant.

Wie genau geht denn dann da die Planung? Denn Gleis 1 ist von der Strecke Löhne - Osnabrück nicht zu erreichen. Über Löhner- und Schinkelkurve kommt man nur zu Gleis 3 bis 5 - über Münsterkurve an gar kein Bahnsteiggleis. Wie exakt wird da geplant?

Ich hab das bislang so verstanden, dass in solchen Fällen ein neuer Fahrplan, sprich eine neue Trasse konstruiert wird. Wie aber kann dann eine durchgehende Trasse konstruiert werden, wenn das entsprechende Gleis gar nicht direkt erreichbar ist?

Oder plante man erst, bis Bremen den Regelweg zu fahren, dort zu stürzen und dann nach Osnabrück zu fahren? Dann wäre Gleis 1 erreichbar. Ergäbe aber auch nur bedingt Sinn, denn man käme nicht mit nochmaligen Stürzen direkt über Schinkel- und Stahlwerkskurve nach Rheine. Da müßten es wie oben erwähnt Gleis 3 bis 5 sein.

Wie also kam Gleis 1 in die Planung?


Schöne Grüße von jörg

--
"Zu Lebzeiten will ich gerne bescheiden sein; doch wenn ich tot bin, soll man natürlich anerkennen, dass ich ein Genie war." (Michel Audiard)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum