Statt digitaler BahnCard Ersatzdokument ab Juli 2024 mgl.! (Aktueller Betrieb)

ICE920, München, Samstag, 10.02.2024, 07:51 (vor 11 Tagen) @ Fulda_NBS
bearbeitet von ICE920, Samstag, 10.02.2024, 07:52

Die Bahn hat Mails verschickt in welcher man aufgefordert wird die BC zu digialisieren. Siehe nachstehender Text.

Interessant finde ich den letzten Absatz bzgl. des Ersatzdokumentes, sofern kein Smartphone vorhanden ist. Es scheint somit, dass die Bahn Nicht-Smartphone-Inhaber doch nicht künftig vom Besitz/Nutzung der BC auschließt. Wie das Teil aussieht, wird dann das 2. Halbjahr 2024 zeigen.

Und so geht’s:
1. In der App DB Navigator einloggen und „Profil“ auswählen
2. Im Bereich „BahnCard“ den Punkt „BahnCard verwalten“ aufrufen
3. „Daten zuordnen bzw. hinzufügen“ auswählen und den Anweisungen folgen
4. Zur Schritt-für-Schritt-Anleitung
So haben Sie auch Tickets, BahnBonus Punkte, Angebote und vieles mehr immer dabei.

Falls Ihnen kein Smartphone zur Verfügung steht, können Sie ab dem zweiten Halbjahr 2024 in Ihrem Kundenkonto unter bahn.de ein Ersatzdokument downloaden, ausdrucken und als Nachweis nutzen.


Warum wird hier soviel Geld verschwendet? Könnte man die analoge Option nicht einfach einstellen? Und wofür wird der Ausdruck überhaupt benötigt?
Eine Bahncardnummer kann man sich auch aufschreiben...
Ich habe ehrlichgesagt kein Verständnis für solche Sachen ...

Wahrscheinlich derselbe Grund, wieso das bei allen anderen personalisierten Tickets auch nicht gemacht wird: Die Kontrolle dauert ein um ein Vielfaches länger, wenn man die Bahncardnummer erst durchsagen und der Schaffner sie ins Gerät eintippt, sich dabei mal vertippt, dann korrigiert etc. Für den Scanvorgang braucht man keine 5s


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum