Schlimm ! (Aktueller Betrieb)

ICE920, München, Samstag, 10.02.2024, 07:49 (vor 11 Tagen) @ JeDi

Fälschungssicheres Fahrkartenpapier? Vielleicht solltest du dich da mal besser informieren. Der Code in der PDF ist um Längen sicherer, da der Fälscher den Datensatz erst in die Datenbank der Bahn setzen muss, damit er irgendwas fälschen kann.


Welche Datenbank soll das sein? Weil es keine gibt, ist da Ticket ja nur mit Ausweis gültig. Solange der nicht kontrolliert wird, ist Fahrkartenpapier definitiv sicherer (weil es reicht, das PDF einfach mehrfach auszudrucken).

Hat die DB ernsthaft keine Datenbank über ihre Bahncards? Es wird ernsthaft nicht geprüft, ob das was gescannt wurde, eine echte Bahncardberechtigung war?
Der Ausweis wird kontrolliert, damit ein reales Ticket nur von der berechtigten Person genutzt wird. Was hat das mit Fälschungssicherheit zu tun?
Oder reden wir aneinander vorbei?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum