Platzgenaue Buchung im Reisezentrum (Fahrkarten und Angebote)

NymeHess, Sonntag, 21.05.2023, 22:49 (vor 284 Tagen) @ Ludo

Da behauptet man, dass keine platzgenaue Buchung möglich sei.


Das ist Blödsinn. Mag sein, dass sie nicht mehr eine konkrete Platznummer anwählen können. Aber sie bekommen den vorgeschlagenen Platz angezeigt und können den dann ggf. abändern. Das hat sogar ein Rosenthal-Reisezentrum hinbekommen. Hinzu kommt, dass der Amz durch die Angabe des Kriteriums „Abteil“ relativ leicht generierbar sein sollte.

Ich präzisiere mal.
Im Reisezentrum gibt es eine Grafische Sitzplatzübersicht für Züge, deren Reservierungen durch die DB verwaltet werden und mit DB-Wagenmaterial fahren, sowie für die EC 6-9 (einige Wochen/Monate lang ging der EC 6 oder 8 - ich weiß es schon nicht mehr - jedoch nicht). Man hat jedoch keine Übersicht, welche Züge von welcher Bahn verwaltet werden, daher sage ich mal dazu, es gibt keine Grafische Sitzplatzübersicht für die Alleozüge sowie die IC/Nightjet-Kooperationszüge.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Präferenzen festzulegen, etwa "Unbedingt Abteil". Diese Einträge können zum gewünschten Ergebnis führen - oder eben auch nicht: Entweder führt es zu einer Fehlermeldung, derartige Plätze gäbe es gar nicht (z.B. "Tisch im Großraum" bei Alleozügen), oder - und das ist gerade bei ÖBB-Zügen gang und gäbe - es wird einfach ignoriert, und man erhält trotzdem Plätze im Großraumwagen. Man kann dann durchklicken und schauen ob sich das irgendwann ändert (und dann die nicht gewünschten Plätze stornieren - das buchen und stornieren dauert aber gerade bei Fremdreservierungen teilweise erheblich lange) oder man weicht auf Methode 3 aus.

Man kann nämlich bei Fremdbahnen auch einzelne - also stets immer nur einen pro Anfrage, damit auch keine Familienreservierung - Plätze gezielt reservieren durch Angabe einer Wagen- und Platznummer. Es gibt aber für die Reiseberater keine Liste an Plätzen in derartigen Zügen (jedenfalls keine, die tatsächlich funktioniert), und die allerwenigsten werden a) wissen, wo sie eine derartige finden (z.B. Vagonweb), und b) die Ausdauer haben, dann tatsächlich mehrere auszuprobieren. Man ist also gut beraten, eine solche Liste/Übersicht selbst mitzubringen. Der Software dann im Vor- oder Nachlauf als Kombination eine Anschlussreservierung abzuringen, ggf. auch noch für mehrere Personen, erfordert eine Engelsgeduld.
Neben der gezielten Reservierung ist auch eine benachbarte Buchung zu einer bestehenden Reservierung abfragbar, die in der Nähe landen sollte, sprich im gleichen Abteil oder Vierer etc.

Es existieren für die Reiseberater mehr oder weniger versteckt Skizzen des Railjet (aber nur ÖBB Railjet Garnituren 01-51, ohne Hinweis ob und wo diese zum Einsatz gelangen oder eben nicht), des TGV Duplex im Alleo-Verkehr und des Astoro im ECE-Verkehr. Diese Skizzen sind mit dem DB Fahrzeuglexikon nicht zu vergleichen, man kann höchstens die Ausrichtung der Sitze ausmachen, aber schon nicht mehr die Verteilung der Fenster). Schon bei einem ICE im Alleo-Verkehr werden die meisten Reiseberater Probleme haben, die richtige Baureihe ausfindig zu machen - das müsste man aus eigener Erfahrung wissen, da es nirgends steht.

Zusammengefasst: Doch, konkrete Platznummern in konkreten Wagen gehen. Aber nur einzeln. Ja, man bekommt den vorgeschlagenen Platz vor dem Bezahlen angezeigt. Nein, man kann ihn nicht ändern. Nur stornieren und neu buchen (das wird denselben Platz auswerfen) oder besser neu buchen und dann vor dem Bezahlen die nicht benötigten stornieren. Nein, die Angabe "Abteil" wird bei diesem Zug höchstwahrscheinlich nichts ändern, da die Software diese Angabe bei ÖBB-Zügen gerne einfach ignoriert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum