Hat den Fernverkehr zwischen Wien und Salzburg aufgewirbelt (Aktueller Betrieb)

Reservierungszettel, KDU, Samstag, 21.01.2023, 00:43 (vor 19 Tagen) @ J-C

Da die RJX und auch einige WESTbahn-Züge ja über diese Strecke fahren, kam es zu größeren Verspätungen, Züge mussten über Zell am See und Bischofshofen umgeleitet werden. Noch gegen 17 Uhr habe ich am Wiener Hauptbahbhof Verspätungen von 20 Minuten und mehr gesehen…

Die Railjets, die nicht über Deutschland fuhren, waren dementsprechend stärker ausgelastet. Da die Züge zwischen München und Salzburg ja nicht fahren konnten, musste man mit einteiligen RJX aus Richtung Bregenz rechnen.

Wie man sieht, wenn‘s in Deutschland nicht gut läuft, wird‘s auch in Österreich nicht so gut laufen.

Das stimmt grundsätzlich nicht, es liegt einfach nur an der Strecke.

Je mehr Grenzverkehr dort fährt je mehr überträgt sich das Chaos ins entsprechende Nachbarland.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum