Fahrgastrechte bei Super-Sparpreis mit hohem NV-Anteil (Fahrkarten und Angebote)

biokratoffel, Dienstag, 18.10.2022, 22:22 (vor 50 Tagen) @ biokratoffel

Danke für eure Einschätzungen! Wie ist es denn mit dem Reiseweg? Im NV gibt es ja keine Wegevorschrift. Wenn mein Reiseplan mir jetzt

Köln-Koblenz-Frankfurt-Mannheim-Bad Friedrichshall-Stuttgart-Ulm-München

zeigt, ich aber in Frankfurt den Anschluss verpasse und theoretisch auf den FV umsteigen kann, könnte ich dann auch den ICE über Würzburg und Nürnberg nehmen? Das Ziel ist ja gleich, kommt es hierfür eventuell darauf an, ob der Fahrweg gleich bepreist ist? Da gibt es ja auch noch das Thema Umwegfahrkarte.

Ich wollte gerade auch noch fragen, ob man in meinem Fall mit meiner IC-Fahrkarte auch einen ICE nutzen kann, aber das beantwortet die Bahn selbst:

„Bei einer zu erwartenden Verspätung von mindestens 20 Minuten an seinem Zielbahnhof darf der Fahrgast einen höherwertigen, nicht reservierungspflichtigen Zug nutzen. [...]“
(https://www.bahn.de/faq/wann-darf-ich-einen-hoeherwertigen-zug-benutzen)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum