Fahrgastrechte bei Super-Sparpreis mit hohem NV-Anteil (Fahrkarten und Angebote)

biokratoffel, Montag, 17.10.2022, 22:25 (vor 52 Tagen)

Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage zu einem Super-Sparpreis-Ticket mit hohem NV-Anteil. Vorab: Ich weiß, dass das hier keine offizielle Supportplattform ist, aber ich bin an eurer Expertise interessiert.

Nehmen wir an, ich habe folgendes Ticket:

Solingen -(ICE)- Köln -(RE)- Koblenz -(RE)- Frankfurt -(RE)- Würzburg -(RE)- Nürnberg -(RE)- München.

Jetzt ist der RE ab Köln so spät oder fällt sogar aus, sodass ich laut Fahrplanauskunft mit der nächsten NV-Verbindung mindestens 20 Minuten verspätet in München ankommen würde. Welche Fahrgastrechte gelten dann für mich? Einerseits habe ich ja einen FV-Anteil und somit ein FV-Ticket, sodass nach FV-FGR die Zugbindung entfallen würde und ich ab Köln auch den FV nach München nehmen könnte. Hierfür müsste ich kein neues Ticket lösen und auch keine Erstattung hinterher einreichen. Andererseits habe ich zwar ein Ticket mit FV-Anteil, ab Köln ist es ja aber NV. Nach den NV-FGR müsste ich eine Ersatzfahrkarte lösen und hinterher eine Erstattung einreichen (und das auch nur bei bestimmten Verspätungsgründen). Wie würdet ihr die Regelungen hier einschätzen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum