In Einbeck spielt man Eisenbahn. (Allgemeines Forum)

gnampf, Mittwoch, 03.08.2022, 08:09 (vor 6 Tagen) @ Der Blaschke

Heute bin ich ein Wahnsinnsknabe. Nach Einbeck will ich.

Ich glaub, das mit dem Knaben hast du schon eine Weile hinter dir. Der Wahnsinn ist aber wohl geblieben, das stimmt ;-)

Die Fuhre kommt mit etwas Verspätung. In Osnabrück kann man aus Gleis 4 nicht Richtung Süden raus, wenn in Gleis 3 ein Zug steht. Der RE 2 kommt also in Osnabrück schon verspätet weg. Die Nerven liegen blank: ein Fahrgast tobt, warum die völlig leere 1 nicht freigegeben wird bzw zumindest die in einem der 2 Wagen mit 1, wo der Zug sonst berstend voll ist. Der Schaffner giftet aus dem Führerstandfenster zurück, der Kunde solle mit seinem 9 €-Ticket gefälligst die Klappe halten. Großes Kino.

Alltag. Ueberfuellung, Schaffner versteckt sich, wobei es ja schon ein Wunder ist das ueberhaupt einer da war. Und das der Kunde sich nicht einfach ohne zu Fragen in die 1. gehockt hat. Hier unten sind die Klassen allerhoechstens noch als Empfehlung anzusehen, wie die Pflicht zum Tragen der Maske, etc. Im Norden ist es den Berichten nach ja wohl noch gesitteter.

2 IC stehen parallel an dem schmalen alten Bahnsteig. Dazu wartende Fahrgäste für den RE 9 Rtg Bremen. Beim IC nach Amsterdam fragt wer fremdsprachig, ob er kurzfristig jetzt einen Platz online reservieren kann, um dann sicher zu sitzen bis in die Niederlande. Die Schaffner rätseln nur, wie man 'kurzfristig reservieren' auf englisch umschreibt - "just in time-reservation"?

Last Minute? Oder auch utopian?

Wird der ganze Weg umsonst gewesen sein?

auf keinen Fall, irgend jemand hat der Geld gekostet, dich auf jeden Fall Zeit. Umsonst ist nichtmals der Tod, denn der kostet das Leben.

Nein, die Harz-Weser-Bahn wartet. Die Kundschaft hüpft in den Zug. Und los. Wir erreichen dann Einbeck Mitte. So. Dienstbeginn. Am Bahnsteig schon zig Kunden. Und ich stelle fest, wie clever die DB ist. Bis mindestens Mittwoch fallen die durchgehenden Züge Einbeck Göttingen ersatzlos aus: Die DB hat sie gänzlich aus dem Navigatior getilgt. Und auch auf der Anzeige in Einbeck Mitte tauchen sie nicht auf. Als hätte es sie nie gegeben. Fair wäre es, sie aufzuführen und als ausfallend zu kennzeichnen.

Was nicht da ist kann auch keiner fahren wollen, ergo keine Fahrgastrechte. Clever gemacht.
Im Gegensatz zu meiner Verbindung gestern. 3 min Umsteigezeit, nicht Bahnsteiggleich. Wird aber im Navigator/Web/... angezeigt. Natuerlich stehen wir dann vor der Einfahrt erstmal einige Minuten sinnlos rum, und der Anschluss tuckert davon als wir rein kommen. KiN: das ist kein Anschluss, steht bei mir so drin. Tja, doof halt das dem Kunden was anderes verkauft wird.
Aber wie es sich anfuehlt ohne Info rumzustehen durfte er in der Folge dann auch gleich erleben, gab naemlich fuer ihn dann auch keine Ausfahrt, und keiner wusste warum nicht.

So aber schaut der Durchschnittskunde mit Fahrplankenntnis flüchtig auf den Monitor, sieht nix rotes und keine Warnmeldungen und läßt in der Aufmerksamkeit nach. Und wartet.

Ist doch gut, wenns so friedlich ist. Wenns da rot leuchtet regen sich doch gleich alle wieder auf und machen Alarm.

Aber der Betrieb läuft, wie er planmäßig liefe: die angekommene rollende Toilettenkiste rangiert hinter das Signal. So dass am Bahnsteig der Zug aus Göttingen nach Göttingen wenden könnte - nur dass da keiner kommt ... Teile der Kundschaft werden zappelig und sie entdecken meinen DB-Bommel; die Ruhe ist dahin ... Nein, kein Zug nach Göttingen. Nächster Zug in ca 15 Min nach Salzderhelden.

Na guck, nur 15min warten. Da hatte ich heute morgen schon wieder mehr, weils dem Quietschie wohl zu frueh war und er nach halber Strecke dann keine Lust mehr hatte.

Dazu lerne ich NORA kennen. Die heute wandern war mit ihren Eltern und jetzt k.o. ist.

So k.o. dann anscheinend ja aber auch nicht.

Und der neuen Bedienung im Zeitungsladen erklärt, WARUM sie auf Zeitschriften etc keinen Klorabatt anrechnen darf - ihre Mitarbeiterin erklärte ihr nur, dass das untersagt sei.

Und warum? An der Buchpreisbindung kanns ja nicht liegen, die verbietet nur Rabatte, nicht aber die Anrechnung von Wertgutscheinen. Der Lokuswisch ist ja kein Rabatt, sondern ein Gutschein. Sozusagen 7-stelliger Code, nicht 8-stelliger ECoupon.

An Gleis 12 fährt derweil ein Leer-ICE durch. Einheit 9467 glaube ich. Noch verdreckter als jeder Metronom. Seit Indienststellung hat der ICE jedenfalls vermutlich noch nie eine Waschanlage gesehen.

Dann kann er ja in Leer kurz zum Meer... aeh... See... also Nord-See... rueber machen und einmal ein Bad nehmen.

Fazit: Für einen heute einstelligen Eurobetrag Einkommen stundenlang unterwegs gewesen und reichlich erlebt.

Guck, andere muessen der noch bezahlen. Gut, aktuell auch nur einstellige Euro-Betraege. Oder eigentlich auch nicht, denn du siehst ja wie oft und gut noch kontrolliert wird.

Ja, Leute, ihr solltet meinen Job machen.

Nee, lass mal, waere weder fuer mich noch fuer die Fahrgaeste gut.

Dann müsst ihr euch auch nicht ewig mit euren Tickets und euren Punkten und dem Status und den FGR und all dem Klimbim herumschlagen!

Ach weisste... nachdem ich die BC100F dieses Jahr vermutlich fuer umsonst von der DB geschenkt bekomme, weil tagtaeglich Fahrgastrechte anfallen bei der umwerfenden Betriebsqualitaet...
Aber ja, lieber haette ich sie regulaer bezahlt, waere dafuer puenktlich und angenehm am Ziel, ohne Ueberfuellung, mit funktionierender Klima (denn das wird aktuell auch wieder seltener, denen ist das wohl zuviel Dauerstress), gutem Sitzplatz, Ruhe...

Okay, in die Lounge kommt ihr dann auch nicht. Aber was will man da auch, wenn einem draußen die Eisenbahn und ihre Kunden so viel bieten ...

Tja, manche wohnen ja wohl dort, wie man im Forum sieht. Die waeren dann obdachlos.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum