der (Un)Sinn von 200 km/h "IC"-Dostos in NL. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Freitag, 14.01.2022, 09:21 (vor 5 Tagen) @ Garfield_1905

Hallo Garfield_1905,

Was willst Du in den Niederlanden denn mit 200 km/h Max ?

Wenn möglich, diese ausnutzen. Siehe HSL-Zuid.

Die Frage ist dann auch eher: "was willst Du in NL mit 200 km/h IC-Dostos?"
Denn für die HSL-Zuid sind einstöckige Züge vorgesehen.
Und auch wenn die Lelylinie im Jahre 2040 fertig ist, werden dort einstöckige Züge fahren.

Die Dostos, die NS bestellt, sind vor allem für kapazitätsstarke Relationen gemeint.
+ Schiphol/Alkmaar - Utrecht - Nijmegen/Eindhoven
+ Den Haag/Rotterdam - Utrecht - Amersfoort
+ Amsterdam - Den Haag HS - Rotterdam - Dordrecht (ggf. weiter nach Roosendaal und Vlissingen)
Aufgrund der relativ kurzen Halteabständen dieser "IC"s macht 200 km/h hier wenig Sinn.

In NRW fahren die ET462RRX ja auch nur max. 160 km/h, obwohl auf Duisburg-Düsseldorf-Köln 200 km/h möglich wären.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum