NL: Klimaticket funktioniert nicht, wäre evt kontraproduktiv (Allgemeines Forum)

Altmann, Freitag, 19.11.2021, 16:04 (vor 9 Tagen) @ Oscar (NL)

Ich denke, dass auch ein großer Unterschied in den geringen Entfernungen liegt. Quer durch Österreich mit Auto fahren ist doch mühsam ...

Und für die kurzen Entfernungen in den Niederlanden ist (auch dank gut ausgebautem Radnetz, angenehmem Klima und der Flachheit der Landschaft) auch das Fahrrad eine gute Alternative.


Sonstwo in den Kommentaren wird sogar behauptet, dass ein Klimaticket kontraproduktiv sei. Leute werden Reisen machen, die sie sonst nie machen würden. und solange der Strommix nicht 100%ig Öko ist und die Busse noch Diesel brauchen, ist "nicht reisen" immer noch besser fürs Klima als Benutzung von Bus & Bahn.

Teilweise sicher richtig. Allerdings glaube ich, dass der Durchschnitts-Käufer des Klimatickets (im Gegensatz zu J-C ;-)) wenig Spaßfahrten machen dürfte. Ja, kommt sicher vor, ist aber nicht so die Menge.

Vielmehr ist es aber wohl so, dass der Großteil der Klimaticket-Käufer bereits davor im Besitz eines (teureren) Tickets war (Strecken- oder Netzkarte), und somit kein "Neukunde" ist, sondern lediglich die Einnahmen der Bahnen durch den Umstieg zurückgehen.

Also mein Fazit: Wunder fürs Klima sollte man sich vom "Klimaticket" nicht erwarten.

gruß,

Oscar (NL).


Gruß zurück,


Gerry


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum