NL: Lelystad-Groningen verzögert, möglich sogar das Aus. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 18.02.2021, 19:58 (vor 11 Tagen)

Hallo ICE-Fans,

aufgrund COVID-19 ist die Lelylijn (Lelystad-Groningen) unsicher geworden. Moneten, die für diese Strecke reserviert waren, sind jetzt für Unterstützungszwecken benötigt: Unternehmen, die wegen COVID-19 vermutlich ihre Läden schliessen müssen.

Irgendwie kostet die Strecke 5-10 Milliarden Euros. Recht viel für 130 km Strecke (39-78 Mio. pro km). Auch wird es 10-15 Jahre dauern, bevor die Strecke steht.

Gut, Corona(Massnahmen)Krise. Weniger lustig: kein einheitliches Konzept der nördlichen Provinzen. Logisch, weil die Linie Drenthe nicht berührt, nur Friesland und Groningen. Drenthe sieht lieber Ausbau der bestehenden Verbindung via Zwolle.

EU-Subvention? Nope. Die Strecke ist kein Bestandteil der transeuropäischen Magistralen.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum