First Minute Europa jetzt in DE und AT zuggebunden (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

bahnfahrerofr., Mittwoch, 23.12.2020, 11:56 (vor 30 Tagen) @ GibmirZucker
bearbeitet von bahnfahrerofr., Mittwoch, 23.12.2020, 12:00

und auf dem PDF Ticket nicht identisch sind und in seltenen Fällen ein Zugbegleiter behauptet hat, die Reiseverbindung sei bei allen Zügen verbindlich (wollte in der App die Verbindung sehen).

War das ein DB- oder CD-Zub? Bzgl. Zugbindung im NV in D gehe ich auch eher davon aus dass diese nicht geprüft werden wird, analog zu den ÖBB Sparschienen.

Da dieses Angebot häufig nicht im Sinne des Erfinders genutzt wurde...halte die Einschränkung für legitim.

Das stimmt. Wobei die kreativen Möglichkeiten in den letzten Jahren stetig abgenommen haben. Das führte sogar dazu, dass einige wirklich sinnvolle Verbindungen nicht mehr buchbar waren.

Die Zeiten wo man für 19 Euro ohne Zugbindung nach Brüssel fahren konnte sind schon länger vorbei gewesen.

Ein Mal hatte ich allerdings auch zugeschlagen, müsste 2018 gewesen sein: für 19 € Cheb-Nürnberg-München-Stuttgart-Mannheim-Mainz-Koblenz. Dabei wollte ich nur von München nach Mainz, die DB wollte Freitag
Nachmittag mindestens 45€ von mir haben...

Der DB Zub fand den Wegetext äußerst spannend.

Geholfen hat es mir auch nix, wegen eines Bombenfundes in Ulm kam ich 2 Stunden zu spät.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum