Ja, dem nächsten Unternehmen. (Allgemeines Forum)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Freitag, 13.11.2020, 22:33 (vor 12 Tagen) @ Der Blaschke
bearbeitet von Alibizugpaar, Freitag, 13.11.2020, 22:36

Und frisch verliebt war ich auch wieder. In eine Bäckereifachkraft in Weyhe. Aber keine Zeit für sowas.

Ja Mensch Jörg, och nööö! Hast Du sie denn wenigstens anständig befragt und erhoben? So für später?

Jetzt sitz ich im Hotel; 4 Sterne, aber keine Minibar. Aber der Fön funktioniert.

Ja schau, das meine ich. Mit der süßen Backshopperin hätteste jetzt besseres zu tun als am Fön zu tüddeln. Aus dem Kursbuch vorlesen zum Beispiel.

Zuhause sitzt Blaschi jedenfalls nicht.

Zahlst Du denn noch Miete oder lebste komplett aus Schließfach 17?

Also vor Deiner Rastlosigkeit ziehe ich echt meinen Hut. Mit soviel 'Hulahoop twentyfour seven' würde ich nach vier Wochen auf der Intensivstation liegen. Dafür bin ich in meinem Dauertrott inzwischen so geeicht, daß ich morgens nahezu ausnahmslos drei Minuten VOR dem Wecker wach werde. Egal, ob ich den je nach Dienstbeginn auf 5, 6 oder 7 Uhr stelle. Sa, So und Feiertags (also an 'C') wache ich nicht auf. Weil ich dann auch keinen Wecker stelle. Aber an 'A' läuft in mir was ab. Ich habe keine Erklärung dafür.

Na wie auch immer, grüße mal bitte die Hannoveraner S-Bahn ganz lieb von mir.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum